! Aug.2017: Aus Zeit- und Kostengründen wird diese Seite nicht mehr gepflegt und 2018 eingestellt. !

buchcover

Andreas Franco: Politik in Köln.
Grundlagen, Personen, Geschichten,
Stadt Köln, Bezirke; 07. Juni 2016.

208 Seiten; 12,95 Euro.
Zu beziehen über den Buchhandel (z.B. Amazon, Thalia) oder direkt hier: kontakt@politik-in-koeln.de

Karte 1: Stadtentwicklung

Vollbildanzeige

Diese Karte benutzt das Kartenmaterial von www.openstreetmap.org und wurde mit http://umap.openstreetmap.fr/de/ bearbeitet.

Über Ebenen-Symbol lassen sich die einzelnen Ebenen ein- und ausschalten (Augen-Symbol-Symbol).
Über Daten anzeigen erhalten Sie rechts die einzelnen Bezeichnungen.
Weitere Infos zu den Maßnahmen finden Sie auf der Themenseite Projekte.

Weitere Beschreibungen siehe unter: Bezirke

Parkstadt Süd: Ein neues Stadtquartier zwischen Rhein und Universität

Grundlage: Entwicklungskonzept Südliche Innenstadt-Erweiterung (ESIE) sowie der städtebauliche Masterplan von Professor Albert Speer. 115 Hektar. Erweiterung des inneren Grüngürtels bis zum Rhein. Auftaktveranstaltung war am 18. April 2015. Die zweite Veranstaltungsreihe findet zwischen 12. Mai und 02. Juni 2015 statt.

Porzer Innenstadt

Umnutzung des ehemaligen Hertie-Kaufhauses und Revitalisierung der Porzer Innenstadt. Bürgerworkshop mit Vorstellung der Machbarkeitsstudie zur Porzer Innenstadt im März 2015.

Östliche Domumgebung

6 "Interventionsräume": Intervention Verkehr, Brunnen, Dionysoshof/Baptisterium, Trankgasse, Kurt-Hackenberg-Platz und "Am Hof". Baubeginn war 2013. Arbeiten dauern an.

Südliche Domumgebung

2011 beschlossen. Betroffen sind das Römisch-Germanisches Museum, das Kölnische Stadtmuseum, das Kurienhaus der Hohen Domkirche zu Köln sowie der Roncalliplatz. Verfahren läft.

Rechtsrheinisches Entwicklungskonzept (REK)

Das Gebiet stellte 150 Jahre lang den größten gewerblich-industriell geprägten Raum Kölns dar. Ende des 20. Jh. kam es innerhalb nur eines Jahrzehnts zu gewaltigen Veränderungen. Rekordarbeitslosigkeit und 160 Hektar Industriebrache waren die Folge des Strukturwandels.

Das REK soll das Gebiet "zukunftsfähig Erneuern" und die Grundlage für das weitere Vorgehen bilden. Es gliedert sich in drei Teilräume:

  • REK-Nord - Mülheim-Süd, Buchforst und Deutz-Nord: 2009 vom Rat beschlossen.
  • REK-Mitte - Kalk und Humboldt/Gremberg: Wird erarbeitung.
  • REK-Süd - Deutz und Poll-Nord: Wird erarbeitung.

Entwicklungskonzept Porz Mitte

Im März 2010 hatte der Rat das Entwicklungskonzept Porz Mitte beschlossen. Dadurch soll das Bezirkszentrum zukunftsorientiert erhalten und gestärkt werden. Siehe auch: Projekte, Porzer Innenstadt.

Großmarkt und Umfeld - Bayenthal/Raderberg/Zollstock

Grundlage: Entwicklungskonzept Südliche Innenstadt-Erweiterung (ESIE) sowie der städtebauliche Masterplan von Professor Albert Speer. Auf dem Gebiet befindet sich der Kölner Großmarkt, der Güterbahnhof Bonntor sowie die frühere Dom-Brauerei. Eine vorbereitende Sanierungsuntersuchung wurde 2008 beschlossen, 2012 wurden die Ergebnisse der Bevölkerung vorgestellt. Das Verfahren läuft noch.

Rahmenplanung Braunsfeld, Müngersdorf, Ehrenfeld

Rund um das ehemalige Gaswerk Ehrenfeld gab es ein gro&szli;es Industriegebiet, das ab den 1980-ern einen Strukturwandel mit vielen Arbeitslosen und Brachflächen erlebte. Danach folgte eine verstärkte Umnutzung für Dienstleister, aber auch zu erhöhtem Verkehrsaufkommen. Mit der Rahmenplanung wurde ein Entwicklungskonzept erstellt und 2004 vom Rat beschlossen.

Entwicklungskonzept Lindweiler

Der Stadtteil Lindweiler: Eingeklemmt zwischen Autobahnen und Eisenbahnstrecke, starker Bevölkerungsrückgang, Überalterung, fehlende Nahversorgungsangebote. Aber auch hoher Grünanteil, familienfreundliche Einrichtungen sowie beinahe dörfliche Struktur. Zur Verbesserung der Situation wurde am 07. April 2011 das Entwicklungskonzept Lindweiler beschlossen.

Deutzer Hafen

Siehe unter "05-Stadtentwicklung, Stadtraum, Bauen".

Siehe oben unter: Projekte

Parkstadt Süd - Ein neues Stadtquartier zwischen Rhein und Universität

Historische Mitte Köln - Römisch-Germanisches Museum - Kölnisches Stadtmuseum - Kurienhaus der Hohen Domkirche zu Köln

Stadtentwicklung, Stadtraum, Bauen

Deutzer Hafen - Wohnen und Arbeiten am Rhein

Das Vorhaben läuft innerhalb des REK - Süd. Erste Planungen gibt es seit 2005. Aktuell wird eine Beschlussvorlage für den Stadtrat über die Umnutzung des Hafenareals vorbereitet. Die Ellmühle soll erhalten bleiben, der Hafen umgewidmet werden. Auf einer Landfläche von 26,4 Hektar sollen Platz für Wohnungen und Arbeitsplätze entstehen.

Ansiedlung Konzernzentrale Lanxess

2013 hatte Lanxess seine Konzernzentrale nach Köln verlegt.

Archäologische Zone

Ausgrabungen 2007 bis 2015. Auf dem Platz soll auch das Jüdische Museum errichtet werden.

Archivneubau

Einsturz des alten Historichen Archivs 2009 in der Severinstraße. Neubau beginnt 2015 am Eifelwall.

Bildungslandschaft Altstadt-Nord

Arbeiten beginnen voraussichtlich 2015.

Butzweilerhof - Neues Stadtquartier für Wohnen, Gewerbe und Freizeit

400 Unternehmen (z.B. MMC Studios Köln GmbH), 600 neuen Wohnungen sowie ein Oldtimerzentrum für Automobil- und Luftfahrtgeschichte im alten Flughafengebäude.

Clouth-Quartier Nippes

2009 beschlossen. 1.000 neue Wohnungen und 25.000 qm Gewerbeflächen.

Erweiterung Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud

Baubeginn 2015 (?), Eröffnung 2017 (?).

Fachhochschul-Campus Deutz - Ingenieurwissenschaftliches Zentrum (IWZ)

Bebauungsplan 2014 verabschiedet.

Heliosgelände - Revitalisierungsvorhaben mit hohen Ansprüchen

Wohnungen, "Inklusive Universitätsschule" (IUS), eine "Kulturmeile" sowie ansprechende Freiflächen.

KölnCubus und Deutzer Feld

Satzungsbeschluss 2012. Büroflächen, Hotel, ADAC, GAG, FH öff. Verwaltung und Feuerwehrzentrum.

Masterplan Universität

2 Mrd. Euro bis 2025. Erneuerung Universität und UNI-Klinikum.

Mediapark/KölnTurm - Energetisch in Höchstform

2013 als "Green Building" ausgezeichnet.

MesseCity Köln - Ein neues Dienstleistungsquartier für unsere Stadt

5,4 Hektar. 2011 Verkauf an die MesseCity Köln verkauft. Es entsteht ein modernes Büro- und Dienstleistungsquartier.

Mülheim-Süd und Mülheimer Hafen

70 Hektar. 2013 wurde mit Planung begonnen. Konzept 2014 vorgestellt.

Neugestaltung Breslauer Platz

Radstellplätze, Betonplatten und Brunnen. 2008 beschlossen, 2014 fertiggestellt.

Rheinauhafen - Neuer Akzent in der Stadtsilhouette

1998 begonnen, 2014 eingeweiht.

Rheinboulevard - Neugestaltung am rechten Rheinufer

2010 begonnen, 2015 Eröffnung. Freitreppe, Panoramaweg und ein breiter Weg.

Sanierung Flora

2011 begonnen, 2014 fertiggestellt.

Sanierung Oper und Schauspiel

Soll bis November 2015 fertiggestellt werden.

Sanierung Ottoplatz / Vorplatz Bahnhof Deutz

Neugeordneter Platz mit Ruhebank. 2014 fertiggestellt.

Sürther Feld - Neues Stadtviertel im Kölner Süden

400 Wohnungen, 450 Häuser, zwei Sportplätze, Schule Kinderbetreuung. Teil 1 2012 fertig, Teil 2 in Arbeit.

Waldbadviertel - Neues Wohnquartier im Rechtsrheinischen

660 Wohneinheiten, Kindertagesstätte und Spiel- und Freiflächen. Teil 1 2014 beendet, Teil 2 soll 2016 fertig sein.

Widdersdorf Süd - Prima Colonia

150 Hektar, Wohnraum für 3500 Menschen und 400 Arbeitsplätzen. Stufe 1 2006 und Stufe 2 2012 beschlossen.

Karte 2: S/U-Bahnen; Park + Ride.